Serenade 2016

Serenade vom 17. September 2016

«Lass deine Seele baumeln»

Unter diesem Motto lud der Gemischte Chor Bülach-Embrachertal gemeinsam mit dem Gastchor Jodelklub Bülach in den Steigwiessaal in Rorbas ein. Das Publikum durfte sich auf ein kontrastreiches Programm freuen. Schon der Auftakt konnte gegensätzlicher nicht sein. Ein moderner Kanon, vom Gemischten Chor mitten im Publikum zur Begrüssung vorgetragen, wurde abgelöst von weichen, sonoren Alphornklängen. In diese von Brauchtum geprägte Stimmung fügte sich der «Titelsong» der Serenade «Dini Seel a chli la bambälä la» nahtlos ein. Kaum hatte sich die Zuhörer-Seele auf diese Weichheit und Harmonie eingestimmt, durfte diese sich kraftvoll mit «Conquest of Paradiese» und dem «Lied des Volkes» aus «Les Miserables» auf die Seite der Filmmelodien und Musical schwingen. Dieses Hin- und Herschwingen prägte den Abend. Schwungvoll unterstützt wurde das Publikum durch die Moderation von Siggi Baierlein, die mit Witz und Humor die Gegensätze verband, aber auch Raum für kleine besinnliche Momente lies.

Für das attraktive und anspruchsvolle Programm hatte sich der Jodelklub Bülach unter der Leitung von Rolf Berli sehr gut vorbereitet. Jedes der a capella Stücke begeisterte das Publikum aufs Neue. Der Gemischte Chor Bülach-Embrachertal setzte die sorgfältig einstudierten Stücke unter der Leitung der charmanten Dirigentin Sarah Nyffeler gekonnt in Scene. Einen konzertanten Anstrich erhielt das Ganze nicht zuletzt durch die professionelle und einfühlsame Begleitung durch Jenny Nyffeler am Klavier und Samuel Nyffeler am Cello.

Neben dem Ohrenschmaus für die Seele kam auch der Genuss für den Magen nicht zu kurz. Die Mitglieder des gemischten Chores hatten tief in die Trickkiste der Backkunst gegriffen und wunderbare Torten und Kuchen gezaubert. Ein besonderes Highlight war «Musik zum Essen», handgebackene Achtel-Noten aus Mailänderli-Teig.

Die Stimmung im voll besetzten Saal war bis zum letzten Akkord ausgezeichnet. Ein Abend, welcher die Herzen der Menschen erreichte und ihre Seelen schwingen liess, war zu Ende. Einer kleinen Tradition folgend wünschten sich die Chöre und das Publikum mit dem gemeinsamen Lied «Dorma bain» eine gute Nacht.

  • Die Spannung steigt
    Organisatorin Siggi Baierlein kurz vor dem Startschuss
  • Zwei Mitglieder des Jodelklubs Bülach
  • Vollbesetzter Saal in Rorbas
    Der gemischte Chor zieht ein.
  • Der Jodelklub Bülach
    vor dem Auftritt
  • Der Gemischte Chor zusammen mit dem Gastchor
  • Die Moderatorin des Abends
    charmant und fröhlich führte sie durch den Abend
  • Der Jodelklub Bülach
    hier mit Dirigent Rolf Berli
  • konzertale Begleitung des Chors
    mit Klavier und Cello
  • 1/8 Noten einmal anders
    liebevoll vom Gemischten Chor in Handarbeit gefertigt
  • Das fertige Produkt kam sehr gut an ...
    ... und war innert kürzester Zeit vergriffen

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.