Chorausflug 2. September

Unsere diesjährige Chorreise führte uns ins Appenzeller Land. Wir starteten an einem verregneten Samstag Morgen, dafür mit umso mehr Sonne im Herzen. Unser erstes Ziel war der Schnuggebock in Teufen. Die letzten Kilometer der Anfahrt gestalteten sich abenteuerlich. Es hatte Nachts geregnet und ein kleines, aber entscheidendes Stück Strasse überschwemmt und so legten wir die Strecke im Shuttle-Service zurück. Dort angekommen erwartete uns eine sehr lustige Schulstunde mit Max Bünzli. Nach einem feinen und üppigen Z’mittag mit Hörnli und G’hacktem teilten wir uns auf. Eine Hälfte von uns genoss eine Degustation in Appenzell bei Appenzell Bitter. Die andere Hälfte übte sich im Jodeln und Talerschwingen und studierte in Gonten im Roothaus ein Zäuerli ein. Gemeinsam ging es dann in Teufen durch einen Kräutergarten. Und weil der Garten kein Dach hat, kam auch noch die Sonne heraus. Voll mit spannenden Eindrücken für Augen, Ohren, Nase und Zunge rollten wir friedlich und sicher mit dem Ammann-Bus wieder heim.

Text: Siggi Baierlein

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.