Altstadtsingen Bülach Dezember 2017

Weihnachtliche Klänge in der Altstadt von Bülach am 5. Dezember 2017

Es ist schon fast zur Tradition geworden, wenn die ersten Samichläuse durch die Altstadt von Bülach streifen, dass auch der Gemischte Chor Bülach-Embrachertal in der weihnachtlich geschmückten Altstadt zum offenen Adventssingen einlädt. So auch dieses Jahr am 5. Dezember 2017 um 19.00 Uhr am Surberbrunnen. Gleich zu Anfang mischte sich der Chor in das Publikum und war nur an den lustigen, roten Samichlaus-Mützen zu erkennen. Gemeinsam erklang der Kanon «Seid willkommen liebe Leute». Ein stimmungsvoller Adventsjodel leitete über zu «Vom Flügel eines Engels berührt». Dieses feine Lied entlockte dem Publikum den ersten Applaus. Dieser war sogar hörbar. Der Wettergott hatte es so gut gemeint, dass ein grosser Teil des Publikums sogar auf die Handschuhe verzichtete. Ausgestattet mit kleinen, beleuchteten Flyern mit den Liedertexten stimmte das Publikum immer wieder mit ein wie zum Kanon «Friede wünsch ich dir» oder auch zum Refrain vom Maroni-Lied. Zur richtigen Zeit kam auch noch der Samichlaus mit seinen zwei Schmutzlis vorbei und blieb spontan um dem Lied «Liislig, ganz liisig» zu lauschen. Dieses Jahr entstand eine besonders schöne Stimmung. Die Stadtpolizei Bülach hatte die Erlaubnis zur Absperrung vom Platz gegeben. Zum gemeinsamen Schlusslied «Stille Nacht» rückte das Publikum und der Chor noch einmal enger zusammen. Mit einem Becher Punsch und einem frisch gebackenen Gritibänz in der Hand, den letzten Klängen der Advents- und Weihnachtslieder in den Ohren und der filigranen Weihnachtsbeleuchtung vom Platz, genoss man gemeinsam noch ein bisschen die schöne Weihnachtsstimmung in der Altstadt.

Text: Siggi Baierlein
Fotos: Bruno Knuchel

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.